Katzennothilfe 2000 e. V. bittet um Hilfe

Millie

Wir bitten erneut um eure Hilfe!
Gestern erreichte uns über die Tierklinik Kaufungen ein Hilferuf für diese ca. einjährige Katze, sie hat den Namen Millie bekommen.
Millie wurde in Scheden bei Hann. Münden angeblich vor etwa einem halben Jahr gefunden und vor Ort versorgt.
Gestern wurde sie mit einem Beinbruch am Vorderbein in der Klinik abgegeben, von dort wurden wir zwecks Kostenübernahme kontaktiert.
Uns erwarten Kosten von mindestens 2000€,
eine Euthanasie kommt für uns nicht in Frage.
Wir bitten Euch uns zu helfen, damit wir Millie helfen können, die Kosten überschreiten unser Budget.
Paypal: katzennothilfe2000@gmx.de – IBAN : DE09522603850001890344

 

Update zu Millie!
Schon am Samstag stand für Millie die Bein OP an, welche an sich gut verlaufen ist.
Millie zieht ihr Bein noch sehr hinter sich her, weshalb die Ärzte zu einer regelmäßigen Physiotherapie raten, die sie selbstverständlich bekommen wird. Der Stand jetzt ist, dass Millie diese Woche noch in der Tierklinik bleiben wird.
Da sie in Narkose lag wurde sie gleich kastriert und auf Fiv und Felv getestet.
Durch Eure Spenden können wir ihr die notwendigen Behandlungen ermöglichen!
Millie bedankt sich bei jedem einzelnen von Euch recht herzlich, dass sie künftig ein normales Leben führen kann, weitere Updates werden folgen!

Wer noch Spendenbescheinigungen ausgestellt haben möchte meldet sich bitter per PN an uns, außer diejenigen die ihre Adresse gleich angegeben haben.

 

Facebookseite: Katzennothilfe 2000 e.V. Hessisch Lichtenau / Großalmerode

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Impressum: Matos-Tierhilfe - Bruno Fuehr - 37176 Nörten-Hardenberg - Bachstraße 1 - Tel: 05503/5552490 - E-Mail: nadowo (at) gmx.de