Hier werden Bilder ohne jegliche Quellenangabe öffentlich gepostet

ACHTUNG TRIGGER WAHRNUNG ‼️ ‼️
💥💥💥
Das Thema „Gnadenhof Eifel“ und die dort tierschutzwidrigen Umstände, sind derzeitig ein umfassendes Thema in der sozialen Medienwelt. Beiträge füllen derzeitig viele Seiten und es wird hitzig diskutiert, zwischen den Fronten.
💥💥💥
Wir möchten heute NICHT dazu beitragen, das noch mehr geschrieben wird, sondern möchten bisher zum Teil noch nicht veröffentlichtes Bild- und Videomaterial öffentlich stellen, das klare Verstöße gegen das Tierschutzgesetz dokumentiert.
💥💥💥
Vorab: Wir sprechen uns klar für ein Tierhalte- und Betreuungsverbot aus und zwar für alle auf dem Hof lebende Personen. Unserer Meinung nach, hat sich die „Wohngemeinschaft“ des Hofes, mitschuldig gemacht und schlicht und ergreifend nichts gegen das dort stattgefundenen Tierelend unternommen.
Wer weg schaut, macht eben mit!
💥💥💥
Für diese und noch viele andere gerichtsbewährten Beweise, wird Frau Olert vor Gericht die Verantwortung tragen müssen.
UND WIR WERDEN DA SEIN‼️
Unserer Meinung nach, sieht eine würdevolle und tierschutzgerechte Unterbringung von alten und kranken Hunden anders aus. Dieses Material spricht eine eindeutige Sprache, zu der es keine zwei Meinungen geben kann. Ein klassischer Fall von -Animal Hoarding-, mit einer betriebsblinden Ex Betreiberin.
💥💥💥
Und wir bleiben bei unserem Motto: Tierschutz ist nicht verhandelbar!
💥💥💥
Quelle: Whistleblower Forum der Tierschutzorganisation Gutshof Bärenfarm.
https://www.tierschutz-fluesterer.de
Powered by GlobaLeaks
💥💥💥
Unserem anonymen Netzwerk, wurde dieses sensible Bild- und Videomaterial verschlüsselt über unser Whistle Blower Forum zur Verfügung gestellt. Wir die Tierschutzorganisation „Gutshof Bärenfarm“, sieht sich in der Funktion des „Public Speaker” und sieht es als seine Aufgabe an, im Rahmen des Tierschutzes, über Tierschutzrelevante Verstöße zu berichten.
💥💥💥
Bei manchen Videoaufnahmen haben wir bewusst den Ton aus verschiedensten Gründen weggelassen.
Unser innerer Zirkel hat das gesamte Material überprüft. Sicher ist das dieses Material vom Gnadenhof Eifel stammt, jedoch können wir den zeitlichen Rahmen der Aufnahmen noch nicht genau verifizieren. Aber das spielt auch keine Rolle, diese Verstöße haben sich über viele Jahre zugetragen und wurde auf der Seite des Gnadenhofes selbstverständlich nicht publiziert. Eine Menge Menschen wurden getäuscht und zum Spenden angehalten, unserer Meinung nach unter Vortäuschung falscher Tatsachen.
My two Cent
Bianca

Diese Bilder dienen allein der Stimmungsmache gegen den Gnadenhof Eifel

Zum Thema passende Beiträge

Gastbeitrag
[forminator_form id="3181"]
Mehr lesen
Facebook spioniert deine Fotos...
.... So schaltest du die neue Funktion...
Mehr lesen
Anka's Gnadenhof e. V....
Noch ein kleiner Verein der bei Facebook...
Mehr lesen
Screenshotsammlung
Hier möchte ich euch zeigen, wie und...
Mehr lesen
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Abonniere meinen Newsletter und bleibe immer auf den laufenden

    Hallo, schliesse auch du dich 18 anderen Usern an.
    Mit meinen Newsletter wirst du 1 Mal in der Woche (Montags 17:00 Uhr) informiert was es für neue Beiträge gibt.

    Zum Newsletter-Archiv

    ------

    Dein Name ist keine Pflicht, würde mich aber freuen wenn du ihn mir verrätst.

    -----

    Mit dem Absenden, bestätigst du, das du die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert hast.